DREFON RVS

Für Straßen-, Eisenbahn- und Wasserbau, Drainagen, Tunnel-, Deponie- und Beckenbau. Weiters als Trenn- und Schutzvliese für Abdichtungen im Hochbau. Wenn es wirklich halten soll, empfiehlt es sich, die hohe Festigkeit und Beständigkeit von Primärfasern zu nutzen.


Reicht die übliche Angabe des Flächengewichts vom Vlies oder ist hier Sicherheit geboten? Sicherheit bei Dehhnung und Festigkeit, Filterung und Durchlässigkeit sowie Durchschlagkraft. Drefon leistet diese Sicherheit durch die Berechenbarkeit der verwendeten Primärfasern, belegt durch viele Zertifikate.

Drefon ist ein mechanisch verfestigtes Spinnfaservlies aus hochwertigen Polypropylen-Primärfasern. Es ist vom leichten Filtervlies mit 90 g/m2 bis zum schweren Schutzvlies mit 2500 g/m2 verfügbar. Von der ökonomischen Großrolle mit bis zu 6,7 m Breite bis zu Kleinrollen mit z.B. 1 m x 15 m.

Straßen- und Eisenbahnbau

Hoher Widerstand gegen Einbaubeschädigung und gute Filtereigenschaften erhöhen die Tragfähigkeit der Trennlage von Schüttmaterial und Untergrund.

Wasserbau und Drainage

Optimale Filtereigenschaften – hohe Wasserdurchlässigkeit und hohes Bodenrückhaltevermögen sowie der außergewöhnlich hohe Widerstand gegen Einbaubeschädigung geben Sicherheit.

Deponie-, Tunnel- und Beckenbau

Höchste mechanische Schutzwirkung sowie das hohe Wasserableitvermögen in der Geotextilebene (Transmissivität) sind für die Stabilität vieler Bauwerke entscheidend.

Hoher Durchschlagwiderstand

Hohe und isotrope Dehnung und Festigkeit
Hohe Durchlässigkeit und optimale Filterwirkung
Nutzungsdauer > 100 Jahre

Sicherheit durch Zertifizierung

– CE Kennzeichnung
– Zertifizierung (Qualitätsmanagement) nach ISO 9001
– RVS 08.97.03 (Trenn- und Filtervliese für den Straßenbau, Österreich)
– ÖNORM S 2076/2 (Schutzvliese für den Deponiebau)
– NorGeoSpec (Skandinavien)
– Merkblatt FGSV
– Robustheitsklasse GRK (für den Straßenbau, Deutschland)
– IVG Zertifizierung (Deutschland) – Arbeitsschutzmanagementsystem OHSAS 18001
– Tunnelzulassung Deutschland Rili ZTV-ING
– Höchstzugkraft (ÖN EN ISO 10319)
– Höchstzugkraftdehnung (ÖN EN ISO 10319)
– Dynamische Durchschlagfestigkeit (ÖN EN ISO 13433)
– Charakteristische Öffnungsweite (ÖN EN ISO 12956)
– Wasserdurchlässigkeit (ÖN EN ISO 11058)
– Beständigkeit